100 Views

Laura Kallinger musste leider wieder Abschied nehmen nach einem 3-wöchigen Trainingslager in diversen Universitäten und im Kodokan. Euphorisiert aufgrund zahlreicher Begegnungen auf und abseits der Matte mit der Erkenntnis, die eigenen Grenzen können alleine im Kopf nochmals verschoben werden kam sie rechtzeitig zu unserer Judoring Weihachtsfeier zurück.

Ein großer Dank gilt unserer gesamten JUDORING-TrainerInnen-Riege, nur aufgrund eures Vereins-Einsatzes ist es möglich SportlerInnen wie Laura diese Trainingslager auf höchstem Niveau finanziell zu ermöglichen.