315 Views

So nun hat es auch Laura Kallinger, trotz sehr engem Terminkalender, geschafft und darf sich ab sofort Übungsleiter nennen.

Am Wochenende steht ihre derzeitige höchste Priorität an. Sie darf als eine von 4 Österreichinnen -63kg beim „Upper Austria Grand Prix“ in Linz in der Allgemeinen Klasse an den Start. Die Nominierung hat sie sich durch ihren hervorragenden 5. Platz bei European Open AK in Rom vor etwa 6 Wochen erkämpft.