232 Views

Um sich für die nahende Europameisterschaft U23 in Potsdam Mitte November gut zu wappnen, wurde beschlossen, dass Laura Kallinger beim Ranking Turnier in Uster/Schweiz davor noch an den Start geht. Nachdem sie jedoch in der Vorwoche für die Bundesliga wieder -57kg kämpfte, wurde sie kurzfristig -63kg umgemeldet, da 3 Wochen hintereinander „Gewicht machen“ zuviel Substanz gekostet hätte.

Es hat sich als gute Entscheidung heraus gestellt, da -57kg nur 5 Kämpferinnen vor Ort waren. Mit 12 Kämpferinnen -63kg und damit 5 Kampf-Begegnungen konnte Laura auch Stand-Techniken ausprobieren, die auf European Open Niveau noch nicht konkurrenzfähig sind. Sie setzte sich das Ziel alle Kämpfe im Stand zu gewinnen, was sie in beeindruckender Manier schaffte und schlussendlich als Siegerin feststand.